75 Jahre Tradition und Innovation

Halbzeuge, Fertigteile, GFK-Anlagenbau

1920

Arthur Krüger gründet die Vulkanfiber-Zentrale in Hamburg. Er betreibt Großhandel mit Vulkanfiber, Hartgummi, Bakelit und ähnlichen Stoffen. Mit unternehmerischem Weitblick setzt er schon damals auf Materialien, die neu und noch weitestgehend unbekannt sind.


1928

Mit 18 Jahren erlernt Werner Krüger den Beruf des Kaufmanns bei der Exportfirma Sauerland & Hartgens. Anfang der 30er Jahre ergänzt Arthur Krüger das Handelsgeschäft um eine eigene Verarbeitung.


1938

Aus der Vulkanfiber-Zentrale wird die ARTHUR KRÜGER oHG.


1943

Aufgrund der Bombenangriffe des Zweiten Weltkrieges wird Hamburg zerstört. Erst überlegt die Familie nach Ostpreußen überzusiedeln, dann findet sich der weitaus zentralere Standort in Erfurt. Bis zum Kriegsende führt Werner Krüger die Geschäfte in Erfurt weiter, bis auch diese Stadt von Bomben zerstört wird.


1945

Werner geht mit seiner Familie zurück nach Hamburg und mietet Büro- und Wohnräume in der Spaldingstraße an.


1953

Werner Krüger kauft ein Grundstück in der Wandsbeker Zollstraße, um die maschinellen Bearbeitungsleistungen wie das Spanen, Stanzen, Drehen und Biegen auszuweiten. Seine Schwestern Alice und Eva unterstützten ihn in der Buchhaltung und bei Messeauftritten in Hannover und Düsseldorf.


1962

Jürgen Krüger nimmt seine Arbeit bei AK auf. Das Unternehmen wird in eine KG umgewandelt. 


1969

Jürgen Krüger gründet mit dem Kunststoffwerk Jürgen Krüger eine neue Produktionsstätte in Barsbüttel. Insbesondere die Herstellung von Vakuum-Tiefziehteilen wird hier fokussiert. Der Familienbetrieb siedelt komplett in Barsbüttel an. Mit Expansionsgedanken wird der Standort in Wandsbek zu klein.


1973

Jürgen Krüger tritt als Komplementär in die ARTHUR KRÜGER KG ein. Unter seiner Leitung  hat sich das Unternehmen als erfolgreiches mittelständisches Familienunternehmen am überregionalen Markt etabliert.


1979

Werner und sein Sohn Jürgen Krüger gründen die Kunststoff Krüger GmbH. Das war die Geburtsstunde des Tiefziehens für den Betrieb.


1983

Beteiligung an der PAUL FLÜGER GmbH (CNC-Dreherei & Fräserei).


1990

Neubau in Barsbüttel zur Herstellung von Tiefziehteilen und für die Bearbeitung von Plexiglas.


1990

Gründung der Kunststoff-Technik GmbH in Dresden.


2006

Bau des Logistikzentrums am Hans-Kamp-Ring 5 in Barsbüttel.


2007

Übernahme der PAUL FLÜGER GmbH.


2008

Zum 70 jährigen Firmenjubiläum wird die Firmenleitung an die vierte Generation, Carola Keller und Nils Krüger, übergeben.


2012

Umfirmierung der ARTHUR KRÜGER KG in die ARTHUR KRÜGER GmbH.
Die Geschäftsführung der ARTHUR KRÜGER wird um Michael Paterka und Michael Klein erweitert.


2013

Im September feiert ARTHUR KRÜGER das 75. Firmenjubiläum.

©ARTHUR KRÜGER GmbH  (0 40) 6 70 52-0